26.11.2018

Die 2. Nacht der lebenden Bücher am 26. November

Stadtbücherei

Am Montag, 26. November 2018 um 19 Uhr findet in der Stadtbücherei die 2. Nacht der lebenden Bücher statt.
Erleben Sie einen ungewöhnlich intensiven Austausch über das, was Menschen im Leben antreibt. Lesen bedeutet an diesem Abend, spannende Gespräche zu führen. Die „lebenden Bücher“ sind Menschen, die sich für die Gesellschaft engagieren, interessante Berufe ausüben oder ungewöhnliche Lebenskonzepte verfolgen.

Als "lebende Bücher" mit dabei sind:

  1. Sebastian Rüde (ehem. Wandergeselle) „Auf Wanderschaft“
  2. Ursula Maerker (Archivarin) „Stadtgeschichte“
  3. Ulrich Maucher („Umweltschutz“)
  4. Alexandra Wirz & Margit Göpper („Kinderzirkus“)
  5. Alexander Schmitt (Medienexperte) „Sicher im Netz“
  6. Philipp Posmyk („Natürliches Laufen“)

Die etwa 30-minütigen Gespräche in kleinen Gruppen ermöglichen den Besuchern einen ungewöhnlich intensiven Austausch über die jeweilige Leidenschaft und darüber, was Menschen im Leben antreibt. In den Pausen besteht die Möglichkeit, sich bei "Rinkus indischer Küche" zu stärken und sich gegenseitig auszutauschen.

In Kooperation mit dem Seniorenbüro Biberach

Mehr Infos zu den Bücher gibt es hier

Großes Bild anzeigen
Logo Living Library2