16.11.2018

Vorleseaktion in der Schulbücherei im Heinz H. Engler-Forum

Stadtbücherei

Zum Bundesweiten Vorlesetag veranstaltete die Schulbücherei im Heinz H. Engler-Forum am Donnerstag, 15. November und am Freitag, 16. November eine Vorleseaktion. Dazu wurden die sechsten Klassen der Dollinger Realschule und der Mali-Gemeinschaftsschule eingeladen. Insgesamt nahmen rund 70 Schüler teil. 


Die Klassen kamen mit ihren Lehrern in die Schulbücherei, um sich in Gruppen gegenseitig vorzulesen. Für jede gelesene Seite gab die Schulbücherei 20 Cent, um davon ausgewählte Bücher neu zu erwerben. Auf stolze 1.394 Seiten kamen die Schüler und sammelten so genügend Geld für neun neue Bücher in der Schulbücherei.

Über die anzuschaffenden Bücher konnten die Schüler im Anschluss abstimmen. Die meisten Stimmen bekamen „Das ultimative Handbuch für alle Minecrafter“, „Die Mitternachtsbande“ von David Walliams und „Das Kosmos Buch der Technik“. Aufgrund des großen Erfolges wird die Aktion im nächsten Jahr wieder stattfinden.

Der Bundesweite Vorlesetag ist Deutschlands größtes Vorlesefest. Der Aktionstag will ein öffentlichkeitswirksames Zeichen für das (Vor-)Lesen setzen und Freude daran wecken. So sollen langfristig Lesekompetenz gefördert und Bildungschancen eröffnet werden.