09.07.2019

Ausstellung: Mutmachtiere für den Schulanfang

Stadtbücherei

Das eigene Mutmachtier zu malen, ist für Schulanfänger im Montessori-Kindergarten Fünf Linden inzwischen eine gute Tradition. Als zukünftige Schüler stehen die Kinder nun vor großen Herausforderungen. Vieles wird in der Schule für sie neu sein, sie brauchen Mut und Stärke um die Aufgaben selbstständig übernehmen zu können. Dafür stehen symbolisch die selbst gewählten und selbst gestalteten Mutmachtiere.

„Ich habe eine Fledermaus gemalt, die kann Mücken fangen und fliegen. Alles ist toll an ihr, sie ist in der Nacht wach, da kann sie auf mich aufpassen, wenn ich schlafe!“, freut sich der 6-jährige Felix. Er und die anderen Schulanfänger aus dem Städtischen Montessori-Kindergarten Fünf Linden haben zu Farben und Pinsel gegriffen und ein Tier auf die Leinwand gebracht, das ihnen für den bevorstehenden Schulanfang Mut macht. Die Kinder konnten dabei frei wählen, welches Tier sie am besten unterstützen kann – und so finden sich in bunten Farben eine Katze, ein Tiger, ein Pfau aber auch ein Schmetterling, eine Fledermaus und vieles mehr.

Die Mutmachtiere der Biberacher Schulanfänger aus Fünf Linden sind bis zum 26. Juli in der Stadtbücherei zu sehen.

Großes Bild anzeigen © Kindergarten Fünf Linden
© Kindergarten Fünf Linden
; © Kindergarten Fünf Linden