30.10.2018

Ausstellung der Artothek: Lithografie

Stadtbücherei

Die Kunstausleihe der Stadtbücherei, die Artothek, zeigt ab sofort bis Ende Dezember in einer Ausstellung in der Lernwerkstatt Kunstwerke zum Thema „Lithografie“. Lithografie ist das älteste Flachdruckverfahren, basierend auf einer Erfindung von Alois Senefelder gegen Ende des 18. Jahrhunderts. Mittels Steinplatte wird dabei die Vorlage auf Druckpapier übertragen. Erstmals waren mit diesem Verfahren auch größere Auflagen farbiger Drucke möglich. Mit dabei sind Bilder von Horst Reichle, Peter Caspary und Ludwig Gebhard. Alle Werke können gegen eine Versicherungsgebühr von 6 Euro pro Bild direkt von der Wand weg ausgeliehen werden. Die Ausstellung kann zu den Öffnungszeiten der Stadtbücherei in der Lernwerkstatt angeschaut werden: Dienstag bis Freitag von 10 bis 19 Uhr und Samstag von 10 bis 14 Uhr.

Horst Reichle - Sombrero - Lithografie
Horst Reichle - Sombrero - Lithografie
Horst Reichle - Sombrero - Lithografie

Die Artothek der Stadtbücherei hält mehr als 450 Originalkunstwerke zur Ausleihe bereit. Das Spektrum der angebotenen Kunstwerke ist breitgefächert und umfasst eine Vielzahl von Stilrichtungen zeitgenössischer Kunst. Ob Lithografie, Serigraphie, Aquarell, Ölgemälde, Fotografie, Holzdruck oder Radierung, konkret, abstrakt, schwarz-weiß oder bunt: Die Artothek bietet für jeden Geschmack das Passende. Vertreten sind regionale als auch weltweit bekannte Künstler wie zum Beispiel Horst Reichle, Julius Kaesdorf, Max Ackermann, Markus Lüpertz oder A.R. Penck. Sämtliche Werke sind über den Online-Katalog der Stadtbücherei unter https://katalog.medienzentrum-biberach.de suchbar.