28.09.2018

Lesefrühförderungstreff am 28. September

Stadtbücherei

Der nächste Lesefrühförderungstreff der Stadtbücherei findet am Freitag, 28. September 2018 von 9.30 Uhr bis 11 Uhr statt. Er wendet sich an Eltern und Großeltern mit Kleinkindern im Alter von null bis vier Jahren.
Die Erzieherin Irmgard Morgenröther-Soyka gibt Tipps für eine erfolgreiche Lesefrühförderung. In gemütlicher Atmosphäre bei Kaffee, Tee und Gebäck stellt sie empfehlenswerte Bilderbücher vor, die das Interesse und die Neugier des Kindes an Geschichten wecken. Währenddessen entdecken die Kinder betreut die faszinierende Welt der Bücher.
Die Gebühr beträgt fünf Euro inklusive Kinderbetreuung. Der Bildungsgutschein "Stärke" ist anrechenbar. Eine Anmeldung unter Telefon 07351/51-498 oder persönlich in der Stadtbücherei ist erforderlich.

Großes Bild anzeigen
Lesetreff (6)
Beim Lesetreff der Stadtbücherei entdecken Kleinkinder betreut die faszinierende Welt der Bücher.

Die frühkindliche Leseförderung ist für Familien eine wertvolle Bereicherung, denn Lesen ist eine Schlüsselkompetenz für den Bildungsweg von Kindern. Die Grundlagen für erfolgreiche Lesekarrieren werden aber nicht erst in der Schule gelegt. Vielmehr zeigen neueste Forschungen, dass wichtige Weichen bereits in der frühen Kindheit in der Familie gelegt werden.
Beim gemeinsamen Vorlesen, Geschichtenerzählen, Reimen und Singen lernt das heranwachsende Kind die eigene Sprache kennen und kompetent zu nutzen. Die dabei erworbenen Fähigkeiten und Fertigkeiten sind Voraussetzung für das eigentliche Lesen und Schreiben lernen in der Grundschule.