13.09.2019

Makerday am 13. September

Stadtbücherei

Im Rahmen des Kulturparcours am 13. September findet in der Stadtbücherei von 14 – 22 Uhr der Makerday statt. Dabei dreht sich alles um die Nutzung digitaler Medien und Technik. An verschiedenen Stationen kann ausprobiert, getüftelt und experimentiert werden.
Der Makerday beginnt um 14 Uhr in der Stadtbücherei. Zahlreiche Angebote können auch während des Kulturparcours ausprobiert und genutzt werden. Der Eintritt ist kostenfrei.

Makerday
Makerday

Die jüngsten Besucher können sich mit den Bienenrobotern „Beebots“ langsam ans Programmieren herantasten. Sie können Bewegungsabfolgen speichern und die Beebots so programmieren, dass sie den Weg zum ausgewählten Ziel finden. So werden erste Versuche im Programmieren unternommen, spielerisch Problemlösungen erarbeitet und das logische Denken gefördert.

Auch andere Roboter und Technik, die digitale mit analogen Elementen verbindet, können ausprobiert werden – zum Beispiel die digitalen Lesestifte „tiptoi“ und „BOOKii“ und verschiedene Bilderbuch-Apps zum Testen auf dem Tablet. Spiel- und Knobelspaß garantiert gibt’s auch bei der großen Auswahl an „Brain games“! Bei den Logikspielen müssen auf eigene Faust verschiedene Herausforderungen gemeistert werden.

Doch beim Makerday kommen nicht nur die Kleinsten auf ihre Kosten. Auch für Jugendliche und Erwachsene hat das Team der Stadtbücherei ein buntes Programm organisiert. Unter anderem kann mit „Lego Boost“ und dem „Dash“ das ausführlichere Programmieren ausprobiert werden, mit VR-Brillen taucht man ein in eine digitale Welt voller Überraschungen und mit der spannenden Actionbound-Rallye kann das digitale und analoge Angebot der Stadtbücherei erkundet werden.

Das Stadtbücherei-Team steht bei allen Angeboten mit Rat und Tat zur Seite.