17.09.2019

TOMMI-Kindersoftwarepreis startet am 17. September

Stadtbücherei

In der Stadtbücherei startet am 17. September zum 6. Mal die Testphase des Kindersoftwarepreises TOMMI. Ausgezeichnet werden PC-, Online-, Konsolen- und App-Spiele sowie elektronisches Spielzeug. Alle Kinder zwischen sechs und 13 Jahren können die Spiele testen und anhand eines Bewertungsbogens ihren Favoriten wählen.

Getestet werden kann Dienstag bis Freitag von 13.00 – 16.00 Uhr und Samstag von 10.00 – 14.00 Uhr in der Lernwerkstatt der Stadtbücherei.

Großes Bild anzeigen
tommi_logo_19

Ziel des TOMMI-Kindersoftwarepreis ist es, gute Apps, Computer- und Konsolenspiele sowie elektronisches Spielzeug einem größeren Publikum bekannt zu machen und Eltern damit einen Überblick im Spiele-Dschungel zu verschaffen. Der TOMMI bindet jährlich mehrere tausend Kinder in mehr als 20 Bibliotheken in die Jurytätigkeit ein, erzieht so zum kritischen Umgang mit Computer- und Konsolenspielen und fördert nachhaltig die Medienkompetenz. Er präsentiert qualitativ hochwertige Spiele und schützt vor Spielinhalten, die für Kinder nicht geeignet sind. Außerdem hilft er Eltern, ihre Kinder im Medienzeitalter zu fördern und zu begleiten.

Infos zu den Herausgebern:

Herausgeber des TOMMI-Kindersoftwarepreises sind der Family Media Verlag in Freiburg und das Büro für Kinder-medien FEIBEL.DE in Berlin. Partner sind der Deutsche Bibliotheksverband e.V. (dbv), jugendschutz.net, die Frankfurter Buchmesse, Google und das ZDF-Kinder- und Jugendprogramm. TOMMI steht 2018 unter der Schirmherrschaft der Bundesfamilienministerin Dr. Franziska Giffey